Angebote zu "Abschied" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Grenzenlos
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

GRENZENLOS ist eine Liebesgeschichte, die uns in die völlig unterschiedlichen Lebenswelten von Danny Flinders (Alicia Vikander) und James More (James McAvoy) entführt. Sie treffen sich durch Zufall in einem abgelegenen Hotel in der Normandie, wo sich jeder für sich auf eine gefährliche Mission vorbereitet. Sie verlieben sich fast schon gegen ihren Willen, aber erkennen schnell, dass sie füreinander die Liebe ihres Lebens sind. Beim Abschied erfahren wir, dass James für den britischen Geheimdienst arbeitet. Er hat den Auftrag, in Somalia eine Organisation aufzuspüren, die Selbstmordattentäter nach Europa entsendet. Danielle "Danny" Flinders ist eine Biomathematikerin, die an einem Tiefsee-Tauchprojekt mitarbeitet, um ihre Theorie über den Ursprung des Lebens auf unserem Planeten zu belegen. Bald schon trennen sie Welten voneinander. James wird von Dschihadisten gefangen genommen und hat keine Möglichkeit, mit Danny Kontakt aufzunehmen, während sie in einem Tauchboot den Meeresgrund erforschen will, ohne zu wissen, ob James noch am Leben ist...

Anbieter: buecher
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Alive AG Die Schlager des Jahres 1944 Pop CD Va...
7,78 € *
ggf. zzgl. Versand

Der 2. Weltkrieg erreichte seine Endphase, an allen Fronten ging es zurück. Jugendliche und Rentner wurden für den Volkssturm eingezogen, während im Kino der Film Die Feuerzangenbowle uraufgeführt wurde. Die Alliierten landeten in der Normandie und das Attentat von Graf von Stauffenberg scheiterte. Hans Albers feierte einen seiner größten Erfolge mit dem Film Große Freiheit Nr. 7 während die deutschen Städte unter dem alliierten Bombenhagel in Trümmer sanken. Der Nobelpreis für Chemie ging in diesem Jahr an den Deutschen Otto Hahn für die Kernspaltung des Urans. Der Swing war politisch nicht erwünscht, wurde aber von den Deutschen gern gehört. Die Radiosendungen wurden aber noch von deutschen Schlagersängern wie Lale Andersen und Rudi Schuricke beherrscht. Die größten Schlagererfolge kamen wie in den letzten Jahren durch die UFA Spielfilme, wo sich Künstler wie Ilse Werner und Johannes Heesters einem großen Publikum präsentieren konnten. Man versuchte die Menschen mit fröhlicher Unterhaltung von der düsteren Wirklichkeit abzulenken. TRACKS: Disk 1 1. Hans Albers - Beim ersten Mal, da tut s noch weh 2. Marika Rökk - In der Nacht ist der Mensch nicht gern alleine 3. Bar-Trio - Ich will mich nicht verlieben 4. Johannes Heesters - Das Karussell 5. Magda Hain - Ich warte auf dich 6. Kary Barnet - Zum Abschied reich ich dir die Hände 7. Rudi Schuricke - Leise erklingen die Glocken vom Campanile 8. Eva Busch - Auch für uns ist die Stunde gekommen 9. Benny de Weille & sein Orchester - Heute macht die ganze Welt Musik für mich 10. Lutz Templin & sein Orchester - Ping-Pong 11. Ilse Werner - Schön war es doch 12. Willy Berking & seine Solisten - Synkope 13. Franz Schier - Wenn ich mit meinem Dackel 14. Magda Hain - In deiner Heimat 15. Helga Wille - Wovon kann der Landser denn schon träumen 16. Herbert Ernst Groh - In die Schönste der Frauen hab ich mich heute verliebt 17. Willy Berking & seine Solisten - Legato 18. Lale Andersen - Der Feldmohn 19. Tanzorchester Adalbert Lutter - Oh Marie, oh Marie 20. Johannes Heesters - Mein Herz müßte ein Rundfunksender sein 21. Magda Hain - Am Himmel zieh n die Wolken in die Ferne 22. Willi Stech & sein Orchester - Wir machen Musik 23. Marika Rökk & Walter Müller - Mach dir nichts daraus (Schau nicht hin, schau nicht her) 24. Lutz Templin & sein Orchester - Ich mach aus meiner Liebe kein Geheimnis 25. Eva Busch - Hinter den sieben Bergen (Märchenlied) Disk 2 1. Ilse Werner - Wer pfeift was? 2. Lale Andersen - Das muß man alles versteh n 3. Hans Albers - La Paloma 4. Eva Busch - Wenn ich für dich nicht die Richtige bin 5. Herbert Ernst Groh - Frauenaugen 6. Rudi Schuricke - So lieb bist du zu mir 7. Horst Winter - Was sagt dein Herz dazu? 8. Kary Barnet - Ich laß meinen Peter nie allein 9. Lutz Templin & sein Orchester - Ich hab dich und du hast mich 10. Magda Hain - Caprifischer 11. Willy Berking & seine Solisten - Tonleiter 12. Lizzi Waldmüller - Zärtliche Walzermusikt 13. Ilse Werner - Otto 14. Eva Busch - Ich lebe nur für einen Mann auf der Welt 15. Freddy Brocksieper - Globetrotter 16. Kurt Drabek & sein Orchester - Keine Frau hat etwas gegen Liebe 17. Willy Berking & seine Solisten - Tempo-Tempo 18. Lothar Brühne & das Ufa-Tanzorchester - Ein Zug fährt ab 19. Johannes Heesters & Lizzy Waldmüller - Auf all meinen Wegen 20. Corny Ostermann & das Elite-Tanzorchester - Allerschönste aller Frauen 21. Magda Hain - Hurra, der Zirkus ist da 22. Lutz Templin & sein Orchester - Hoppla-Hopp 23. Ilse Werner - Der Gedanke an dich 24. Willy Berking & seine Solisten - Rauf und runter 25. Michael Jary & sein Orchester - Karo-Sieben

Anbieter: Dodax
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Romy Schneider Collection  [3 DVDs]
12,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

'Abschied in der Nacht' Frankreich 1944: Bei den deutschen Besetzern herrscht nervöse Spannung: Die Division 'Das Reich' soll in die Normandie rücken. Das Verhalten der Miliz wird immer bedrohlicher. Julien entschließt sich deshalb seine Frau und Tochter sicherheitshalber in einem Schloss unterzubringen, damit diese dort das zweifellos nahe Ende des Krieges sicher abwarten können. Als er nach einiger Zeit dorthin zurückkehrt, findet er die verstümmelten Leichen seiner Frau und Tochter vor. Besinnungslos vor Schmerz stürzt er ins Schloss und holt aus einem Versteck ein altes Jagdgewehr, um die Mörder seiner Familie zur Strecke zu bringen. Laufzeit: 95 Minuten Produktionsjahr: 1975 Regie: Robert Enrico Darsteller: Philippe Noiret, Jean Bouise; 'Trio Infernal' Marseille 1931. Ein Mann und zwei Frauen. Sie hatten mehrere Menschen getötet, um eine hohe Versicherungssumme zu kassieren. 'Trio Infernal' schildert die bizarre Geschichte dieses mörderischen Terzetts, glanzvoll besetzt mit Michel Piccoli als Advokat Sarret und Romy Schneider sowie Mascha Gonska als seine Komplizinnen. In diesem Film beweist Romy Schneider einmal mehr, warum sie ihr früherer Filmpartner Jean-Louis Trintignant 'die erotischste Frau, die ich kenne' nannte. Sie ist verwerflich und unwiderstehlich zugleich. Wenn es je ein charmanteres Monster gab - hier sehen Sie es. Ihre schauspielerische Leistung und ihre verführerische Sinnlichkeit verleitet einen Kritiker zu dem Fazit: 'Ein ekelhafter und dennoch faszinierender Film'... Laufzeit: 105 Minuten Produktionsjahr: 1973 Regie: Francois Girod Darsteller: Michel Piccoli, Mascha Gonska; 'Nachtblende' 'Ein schwarzes Meisterwerk'. 'Ein Film, der Angst macht'. 'Kein Atemholen, ohne Pause. Hier ist alles Gewalt, Verhöhnung und Grausamkeit.' Die Filmkritik ist sich einig wie selten: 'Nachtblende' des Regisseurs Andrzej Zulawski ist ein verunsichernder, düsterer Thriller über menschliche Leidenschaften und niedere Instinkte. Romy Schneider verkörpert darin die erfolglose Schauspielerin Nadine, die gezwungen ist, aus Not sogar pornographische Rollen anzunehmen. Nach einem Inferno von Demütigungen und Gewalt endet der Film mit einem labilen Happy End: Nadine findet Geborgenheit bei dem Photoreporter Servais. 'Was zählt, ist die Liebe' - so der französische Originaltitel. Für ihre überwältigende Darstellung erhielt Romy Schneider den CESAR als beste Schauspielerin des Jahres. Laufzeit: 110 Minuten Produktionsjahr: 1974 Regie: Andrzej Zulawski Darsteller: Klaus Kinski, Fabio Testi, Jacques Dutronc, Claude Dauphin;

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot